Kleingruppenhaltung ausgestaltet

Hellmann fing schon in den Neunziger Jahren mit der Entwicklung von ausgestalteten Käfigen in Schweden an. Als die Richtlinien der Europäischen Kommission 1999 herausgegeben wurden, bekam die Entwicklung noch mehr Schwung. Die Tatsache, dass viele Länder innerhalb Europas die Regeln für sich anpassten oder anders interpretierten, abschwächten oder strenger machten, bedeutete, dass viele Länder ein unterschiedliches „optimales“ Käfigdesign bekamen. Das Design und die Platzierung der Ausgestaltungskomponente entscheidet darüber, ob ein Käfig im Nachhinein sauber ist und ob die Eiqualität gut sein wird. Sogar der Nesttyp und der Sitzstangentyp sind wichtig für die Gesundheit der Tiere.

Im Downloadbereich unserer Website sehen Sie die unterschiedlichen ausgestalteten Systeme.

Um den Abrollweg der Eier zu minimieren, positioniert Hellmann das Nest, vorzugsweise vorne am Futtertrog. Leider ist dies auf Grund von Gesetzesbestimmungen (Trog Platz pro Tier) nicht immer möglich. Alternativ bieten wir daher an, das Nest hinten an der Rückwand anzubringen. Eine andere wichtige Designkomponente ist das Vorhandensein einer  Rückwand. Dies ist wichtig für die Tierfreundlichkeit bei der Inspektion, der Effizienz beim Ausstallen der Tiere. Die Gruppengröße bleibt übersichtlich. Alle uns bekannten Studien weisen darauf hin, dass kleinere Gruppen zu besseren Ergebnissen führen.

Ausgestaltete Käfige und die Richtlinien zur Legehennenhaltung sind kompliziert. Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gern!

 

Jobs & Karriere

jobs

Die Hellmann Poultry GmbH & Co. KG sucht immer wieder qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Jobs...

Prospekte Download

prospekte

Hier finden SIe unsere aktuellen Prospekte zum Download.           Made in Germany.

Downloads...

Anfahrt